Kade - Ein Ort im Grünen

Das Dorf Kade liegt 9 km östlich von der Stadt Genthin. Hier leben ca. 560 Einwohner.
Kade hat einen kompakten und gediegenen Ortskern. Er erstreckt sich vom Backenbergplatz bis zur Schmiede des Schmiedemeisters Otto Heine. Zum historischen Dorfkern gehören neben der romanischen Feldsteinkirche mit dem Pfarrhaus das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Herrenhaus, das Dorfgemeinschaftshaus und die beiden Gaststätten. Weiterhin sind im Einzugsbereich des Dorfplatzes  kleine Geschäfte und Handwerksbetriebe angesiedelt.
Parkstrasse in Kade
Eine prächtige Linde schmückt den Backenbergplatz und eine gewaltige, aus der Franzosenzeit stammende alte Eiche ziert den Dorfplatz. Das bestimmende Element der Ortsmitte ist die gut erhaltene Dorfkirche. Ursprünglich im romanischen Stil erbaut, wurde sie 1913 erweitert und umgebaut. Im Inneren der Kirche befindet sich ein doppelflügeliger Schnitzaltar sowie ein Abendmahlskelch aus der Zeit der Reformation.
Die Parkanlage Kade prägt als ein landschaftlich gestalteter Gutspark noch heute das Ortsbild. Dort befinden sich die Kindertagesstätte und der Jugendklub der Gemeinde.

Copyright © by Gemeinde Kade